KIRCHENVORSTANDSWAHL

 


 
Am 13. Juni 2021 wählen wir unseren neuen Kirchenvorstand. 12 Männer und Frauen sowie 2 Jugendliche stellen sich zur Wahl. Dafür gebührt ihnen schon jetzt Dank und Respekt. Ich wünsche allen Kandidatinnen und Kandidaten, dass sie die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen können und im neuen Leitungsgremium unserer Kirchengemeinde dabei sind.  

 
Ein neues Wahlverfahren
Die Kirchenleitung hat ein neues Wahlverfahren beschlossen: Gewählt sind alle Kandidatinnen und Kandidaten, die mehr als die Hälfte aller abgegebenen Stimmen erhalten. Für diese Neuerung bin ich dankbar, weil wir jede einzelne Person brauchen. Je vielfältiger das Leitungsgremium, umso besser. Je mehr Schultern die Verantwortung tragen, desto einsatzfähiger werden wir sein. Es kommt unserer Kirchengemeinde zugute, wenn allen Männern, Frauen und Jugendlichen, die für diese ehrenvolle Aufgabe ihre Zeit und Kraft einsetzen möchten, das Vertrauen ausgesprochen wird.

 
Eine vereinfachte Wahlmöglichkeit
Das neue Wahlverfahren wird durch eine vereinfachte Wahlmöglichkeit unterstützt. Wer allen Kandidatinnen und Kandidaten seine Stimme geben möchte, kreuzt dies an entsprechender Stelle auf dem Wahlschein an. Mit einem Kreuz haben Sie somit Ihre Stimme für den Wahlvorschlag der Gemeinde gegeben. Wer hingegen einzelne Personen wählen möchte, kann dies nach wie vor tun.

 
Briefwahl für alle
Um allen Einschränkungen durch Corona aus dem Weg zu gehen, haben wir uns für die allgemeine Briefwahl entschieden. Alle wahlberechtigen Gemeindeglieder erhalten ab dem 3. Mai 2021 ihre Wahlunterlagen per Post. In aller Ruhe können diese dann zu Hause ausgefüllt werden. Anschließend in den beigefügten Briefumschlag stecken und ab zur Post. Die Portogebühr trägt die Kirche. Oder Sie bringen Ihren Wahlumschlag während der Öffnungszeiten ins Pfarrbüro oder werfen ihn in den Briefkasten unserer Kirchengemeinde, der täglich geleert wird. Auch am Wahltag, dem 13. Juni 2021, wird dieser noch einmal unmittelbar vor Auszählung der Wahl um 18 Uhr geleert, so dass alle Stimmen berücksichtigt werden.

 
Der Wahlschein
Wie der Wahlschein aussieht, können Sie sich auf der nächsten Seite in diesem Gemeindebrief ansehen. Er entspricht dem Wahlschein, der Ihnen bald zugestellt wird. Haben Sie noch Fragen zu den oder an die Kandidatinnen und Kandidaten? Dann kommen Sie auf uns zu. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

 
Zwei Jugendkandidaten
Mit Estella Wetzler und Nico Witt stellen sich zwei Jugendliche zur Wahl, die im letzten Jahr konfirmiert wurden. Dafür bin ich sehr dankbar. Bitte geben Sie der Jugend in unserer Gemeinde eine Chance und unterstützen Sie die beiden jungen Leute.


Warum überhaupt eine Kirchenvorstandswahl?
Die Leitung einer Kirchengemeinde hat in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) der Kirchenvorstand. Er entscheidet über theologische Fragen der Gemeinde, über ihre inhaltliche Arbeit und die Finanzen. Dazu gehören auch die Verwaltung der Gebäude und die Personalverantwortung für die hauptamtlichen Mitarbeitenden. Neben dem Pfarrer der Gemeinde besteht der Kirchenvorstand nur aus Ehrenamtlichen. Er wird von den Gemeindemitgliedern gewählt. Die gewählten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher erfüllen gemeinsam ihren Auftrag, Menschen für den christlichen Glauben zu begeistern. Ihr gemeinsames Ziel ist die Verkündigung des Evangeliums. Sie sollen das christliche Leben vor Ort so fördern, dass viele Menschen sich davon angesprochen fühlen.
Die besondere Rolle des Kirchenvorstands legt die Kirchenordnung der EKHN fest. In den Gemeinden der EKHN werden die Mitglieder des Kirchenvorstands jeweils für eine Amtsperiode von sechs Jahren gewählt.

 
Ich bitte Sie herzlich:
Unterstützen Sie bitte unsere Gemeinde. Machen Sie mit bei der Wahl. Geben Sie unseren Kandidatinnen und Kandidaten Ihr Vertrauen.

Pfarrer Holger Mett

 

 

   
Unsere Kandidatinnen und Kandidaten:  
   
Flick, Daniela
45 Jahre
Beruf: Verwaltungsangestellte

Rathenaustr. 18
Lamperth.-Hofheim
Göttig, Christine
56 Jahre
Beruf: Hauswirtschaftliche Helferin

Nordheimer Str. 10
Lamperth.-Hofheim
Herrmann Jennifer
33 Jahre
Beruf: Bankkauffrau

Graf-v.-Stauffenberg-Str. 32
Lamperth.-Hofheim